Mittwoch, 28. Januar 2015

Ihr Lieben,

... vielen vielen Dank für Eure lieben Worte und Kommentare zu meinem letzten Post. Sie bedeuten mir immer sehr viel und geben mir wieder Ansporn für neue Projekte. 




Diesmal hab ich in der Küche gewerkelt und die erste Marmelade in diesem Jahr gekocht. Ja, ihr habt richtig gelesen. Und zwar Mandarinenmarmelade nach einen überlieferten Rezept von Rosemary aus England. Dafür habe ich unbehandelten sizilianischen Mandarinen genommen. Denn die gibt es eben nur jetzt.



Mandarinen gründlich gewaschen und über Nacht in Wasser eingeweicht. Am nächsten Tag in dem Wasser ca. 10 Minuten gekocht, damit die Schale weich wird.


Halbiert, geviertelt und die paar Kerne entfernt. Im Multihacker in schöne kleine Stücke gehackt. Abgewogen und mit etwas Kochwasser aufgefüllt. Gelierzucker und Zitronensaft dazu und 4 Minuten gekocht. Ich kann euch sagen: leeeeeecker. Nicht nur die Küche - das ganze Haus war erfüllt von Orangenduft.


Dick auf selbstgebackenem Hefezopf - mit Rosinen - gestrichen .... oberlecker. Sie schmeckt leicht bitter, aber nicht so bitter wie die englische Orangenmarmelade aus Pomeranzen. 


Diese Gläser werden aber nicht reichen, denn Herr Stickvirus hat auch gefallen an dieser Köstlichkeit gefunden. Beim nächsten Einkauf werde ich noch einmal zuschlagen. Frau muss doch ein wenig Vorrat haben ...

Und dann ist mir noch diese Stickerei in die Hände gefallen:

Motiv: Sal 2011, Sampler Ciseaux, Dessin par Corinne Leroy ( den Blog gibt es leider nicht mehr) aus dem Jahre 2011. Fix und fertig gestickt habe ich ihn wiederentdeckt. Aber davon ein anderes Mal mehr.

Habt eine schöne Zeit, ich geniess jetzt noch ein wenig Mandarinenmarmelade


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...